Buehnenbild_Vorstand_DMoeller-DRK-Region-Hannover_RD_Rettungswagen.jpg
Mannschaftswagen VW-Bulli (außer Dienst)Mannschaftswagen VW-Bulli (außer Dienst)

Mannschaftswagen VW-Bulli (außer Dienst)

Beschreibung

Unser ehemaliger VW T4 diente dem Führungstrupp des Kreisauskunftsbüros (KAB) als Kommandowagen. Außerhalb der Gefahrenabwehr wurde das Fahrzeug auch für organisationseigene Aufgaben wie z.B. Sanitätsdienste eingesetzt. Seit 2016 nutzt der Bezirksverband das Fahrzeug.

Steckbrief

Art bzw. Funktion (Abkürzung):Kommandowagen (KdoW)
Kennzeichen:F-RK 908
Funkrufname:Rotkreuz Frankfurt 53/10
Hersteller und Typenbezeichnung:Volkswagen T4 Caravelle
Antrieb:Front
Leistung:44 kW = 60 PS
Drehmoment:127 Nm
Höchstgeschwindigkeit:116 km/h
Sitzplätze inkl. Fahrer:neun
zulässiges Gesamtgewicht:2400 kg
Anhängelast:2000 kg
Komfort:Standheizung
Sondersignal:Blaulichtbalken (Drehspiegel)
Funk:BOS analog 4m
Baujahr (Indienststellung):1991 (1992)
Katastrophenschutz-Einheit:Kreisauskunftsbüro Frankfurt am Main
Funktion im Katastrophenschutz:Führungsfahrzeug

Ausstattung

Das Fahrzeug hat eine Sondersignalanlage mit Sonderfunktionen, z.B. der Möglichkeit, Durchsagen über einen Außenlautsprecher zu machen.

Geschichte

Der VW T4 ist der Vorgänger unseres jetzigen Mannschaftswagens. Zwanzig Jahre diente er als Arbeitspferd des Ortsvereins und wurde intensiv für alle Aufgaben genutzt. Nach der Indienststellung des neuen Mannschaftswagen wurde das Fahrzeug vom DRK-Bezirksverband übernommen und dem Kreisauskunftsbüro als Führungsfahrzeug zugewiesen. Das Fahrzeug ist seit 2016 nicht mehr in Schwanheim beheimatet, sondern steht u.a. dem KAB in der Geschäftsstelle zur Verfügung.